Kultur

programm

Im Juni darfst Du folgende Kultureier löffeln:


Am 1.- 4. Juni:


THE LIPS

Liveband

The Lips sind wie ein Zungenkuss, bei dem man zwischendurch lachen muss. Lecker und locker. So bluesig, dass es weh tut, und dann wieder herzerwärmend soulig. Die Band vereint musikalische Kräfte aus Australien, Luxemburg und Berlin zu einemsatten, rohen Retrosound. Ein Geheimtipp sind auch ihre mit viel Phantasie gedrehten Musikvideos.

Samstag, 2. Juni, 21 Uhr

.
..
.....

DUO3FACH

Akrobatik

Was tun, wenn der Platz zum Tanzen eng wird? Ab in die Luft. Hoch über den Köpfen nehmen uns Sarah und Antonia mit auf einen wilden Ritt um ihre innere Mitte, den chinesischen Mast, während der Lurch ganz easy mit rhythmischen Schwanzbewegungen das Gleichgewichthält.

Samstag & Sonntag, 2. und 3. Juni, 21:45 Uhr

.
..
.....

YUPP REGELER

Kontaktzauberei

Viele glauben, im Sisyphos passieren seltsame Dinge. Kenn wir. Aber so richtig magisch wird es wenn Zauberer Yupp sich unter die Verbimmelten mischt und mit der Wahrnehmung seiner Zuschauer spielt. Finde ihn im Gewimmel und pass gut auf, er kann nämlich wirklich zaubern!

Samstag, 2. Juni ab 23 Uhr &
Sonntag, 24. Juni ab 20 Uhr

.
..
.....


Am 8. - 11. Juni:


THE BB STREET

Liveband

Die Berliner Kombo hat sich 2012 zusammen gefunden und die ''Muddastadt'' im Sturm erobert. Im Gefühl der Freiheit, entfaltet die Band ihren Sound, der ein frisher Genremix, geprägt von Funk und Soul ist. Wenn man meint Musik sei magisch, bekommt jene Magie bei dieser Band eine Form. Free your Mind und Open your Heart for The B.B. Street.

Samstag, 9. Juni, 21 Uhr

.
..
.....

FABIO ZIMMERMANN

Jonglage

Fabios Jonglage ist rasant und neuartig. Er nutzt seine Silversticks um atemberaubende Kunststücke mit waghalsigen Sprüngen und gekonnter Akrobatik zu kombinieren. Fabio manipuliert seine Requisiten mit solcher Geschicklichkeit auf Händen und Füßen, dass er sein Publikum verblüfft und einenbleibenden Eindruck hinterlässt.

Samstag & Sonntag, 9. und 10. Juni, 21:45 Uhr

.
..
.....


Am 15. - 18. Juni:


THAALAVATTAM

Percussion Live Show

Montry Manuval aus Bangalore, Indien,baut abgefahrene Perkussionsinstrumente aus Schrott & Müll und spielt darauf Rhythmen, die Genregrenzen überqueren und durchscheinen lassen, dass Montry durch die tradionelle Trommelmusik im südindischem Kerala geprägt wurde.

Details verrät das Orakel später

.
..
.....

BAKERY

Liveband

Bakery macht vertrippte Lo-Fi-Musik, die Genres sprengt. Die fünf Musiker lassen aus Electronica, Trip-Hop, Dub und Soul psychedelische Landschaften wachsen, in denen jeder Track seinen eigenen Mikrokosmos aufspannt. So unterschiedlich dies in den einzelnen Momenten auch klingen mag, gelingt trotzdem das Kunststück, über die gesamte Spieldauer einen konstanten Vibe zu erzeugen, der ihren Sound wie aus einem Guss klingen lässt. Nach gefeierten Auftritten mit der Künstlergruppe BirdMilk, beim Fusion Festival, beim Burning Man Festival und als Support der Crystal Fighters lebt die Band an Neujahr im Sisyphos ihre technoide Seite aus.

  1. / 16. Juni, Details verrät das Orakel später

.
..
.....


Am 22. - 25. Juni:


RASGA RASGA

Liveband

Ein Fluss umströmt dich, zieht dich mit, subtil und spielerisch erst und dann mit Macht. Lass dich treiben und nimm auf was geht. Ein Gedanke, einGefühl, eine Welt in sich. Immer werden wir gefragt, was das denn fürMusik ist, die wir da machen. Das ist Worldbeat/Pop, das ist unser Herzschlag und vielleicht auch bald deiner. RasgaRasga, das sind 6 Leute mit 16 Instrumenten. 6 Freunde, die sich seit ihrer Schulzeit kennen und zusammen Musik machen – und die im September 2016 in Köln wieder zusammen gefunden haben um sich neu zu erfinden.

Sonntag, 24. Juni, 22 Uhr


Viel mehr Kulturhäppchen gibt es auf der Party zu entdecken!