Kultur

programm

Im September darfst Du folgende Kultureier löffeln:


Am1. - 4. September:


NOAHS BOAT

(Liveband Downbeat, Chillout)

Noahs Boat reißt seine Zuhörer mit in ein Abenteuer, in dem elektronische Klänge mit klassischen Gitarren verschmelzen. Eine Kombination, dieTräumen und Tanzen miteinander vereint. Noahs Boat ist eine der wenigen Bands, die ohne Gesang auskommt und dennoch mit fast ausschließlich instrumentaler Darbietung die Menschen fesselt und in ihren Bann zieht. Tief gehende Melodien, umgeben von entspannten, bis hin zu kraftvollen Soundkulissen verzaubern das Publikum und lassen es aus dem Alltag entfliehen. Durch die außergewöhnliche Zusammenführung von digitalen und analogen Instrumenten erschafft die Musik von Noahs Boat eine spannungsreiche und zugleich unvergessliche Atmosphäre.

Sonntag, 3. September, 21 Uhr, Strand

... und ...

HUNDE & SCHAKALE

(Ludothek, Spieleverleih)

Der Hund und der Schakal sind Alex und Sophie, zwei Mädels aus Berlin,die sich nicht gerne langweilen, oder eben gerade aus Langeweile einen Spielverleih ins Leben gerufen haben. Mit über 250 Brettspielen, Jonglierzeug, Riesenseifenblasen, Twister, Riesen-Cricket/Mikado und betreuten Gruppenspielen wie ActionBingo oder Werwolf schaffen sie für ein Wochenende am Strand und in der Kneipe eine verrückte Spiele-Oase.

Sonntag, 3. September, 16 - 22 Uhr, Strand&Kneipe.
.
...
......


Am 8. -11. September:


KOMFORTRAUSCHEN

(Techno-Liveband)

Was aussieht wie eine Mischung aus Raketenabschuss-Kontrollstation, Endzeit-Schlagwerk mit Laptop, Precision Bass, Fender Telecaster Gitarre und viele miteinander verschaltete Klangverfremder, wird durch drei Typen, die es hinbekommen, dass man die aufgelisteten Instrumente hinterher kaum noch auseinander halten kann, zu etwas, das klingt wie ein lebendig gewordenes Techno-Live-Set.
Ob man ein lebendes Techno-Set nun braucht oder nicht, istegal, wenn man das Klangkombinat aus Berlin zu hören bekommt, da das,was die drei werten Herren produzieren, auf jeden Fall funktioniert. Elektroakustisch, analog, digital, per Hand und durch den Wolf gedreht, zum Tanzen, zum Philosophieren, zum durch die Wände Gehen, zum Therapieren, oder als Soundtrack zu meditativem Balzverhalten in kahlen Betonräumen, beim Sich-Verlieren, wie auch immer. Komfortrauschen bleibt.

Sonntag 10.9., 21 Uhr, Strand

.
...
......


Am 22. - 25. September :


THE ZAP SHOW!

(Liveband/Slap, Swing & Kabaret)

Was bekommt man, wenn man ein Waschbrett, ein Mini-Megafon, eine Ukulele, ein Gummi-Huhn, ein Paar Steppschuhe, eine Trompete, zwei Kängurus und eine Portion Tzatziki in einen Mixer wirft? – Richtig: Zap! Die kleine Bandentstand irgendwo auf dem großen Berliner Künstlerspielplatz über eineCraigslist-Annonce auf der Suche nach Swing-Liebhabern, einigen eigenartigen Gefühlen und viel Lust und Laune. Inspiriert von Bob Fosse, Louis Prima, Skiffle-Musik und alten Waschbrettrhythmen schafft Zap viel mehr als nur Melodien zum Tanzen und Mitsingen... Den Zuhörer erwartet nicht weniger als eine wilde Hochleistungsperformance, die sein Badewasser zum Blubbern bringt und seine Wehwehchen wegpusten wird!

Sonntag, 24.9., 21 Uhr, Strand

... und ...

HERRMANNs KNEIPE

(Puppen-Performancevon Benno Lehmann)

Wer HerrMann kennt, würde ihm ganz sicher keine Kneipe anvertrauen. Genau diesen Fehler hat Sisyphos aber gemacht. Wer sichnur schnell ein Freibier holen wollte, kommt aus der Nummer so schnell nicht mehr raus. Wenn Herrmann 180 Jahre Kneipenerfahrung aus dem Nähkästchen holt bleibt keine Kehle trocken.

Samstagnacht, 23./24. September von 1 bis 5 Uhr.

.
...
......


noch mehr

... kündigen wir zu jeder Sause frisch an.